Lebensbegeisterung spüren: Wege aus dem Mittelmaß

Ein vollgepackter, stressiger Tag, der auch am Abend kein Ende findet? Ein Alltagstrott, der keine Abwechslung und Erholung bietet? Zahlreiche Situationen, die sich einfach nicht gut anfühlen? Es gibt Momente, in denen fast jeder die Begeisterung und Freude für das Leben vermisst und nicht so recht weiß, wie er sie wieder erlangen kann.

Ein Streifzug durch die unterschiedlichsten Lebensratgeber, Psychologie-Foren und Veröffentlichungen zur Glücksforschung bringt immer wieder die folgenden fünf Ratschläge und Tipps zutage, um einem Leben im Mittelmaß zu entkommen.

Begeisterung fürs Leben wecken: Fünf Strategien, die wirklich funktionieren

1. Genießen Sie!
Beziehen Sie das Kölsche Sprichwort “Mer moß och jünne künne.” (Man muss auch gönnen können.) auf sich. Schaffen Sie im Alltag kurze Auszeiten, auch ohne dass alles erledigt ist. Erst dann haben Sie wirklich eine Chance auch an vermeintlich normalen Mittelmaß-Tagen Außergewöhnliches, Entspannendes und Begeisterndes zu erleben.

2. Seien Sie aktiv!
Gehen Sie auf die Suche nach Ihren ganz eigenen persönlichen Höhepunkten, Wünschen und Träumen. Wenn Sie wissen, was in Ihnen tatsächlich Begeisterung auslöst, ist die Wahrscheinlichkeit wesentlich größer, Lebensfreuden zu entdecken. Übrigens: nach Momenten mit Begeisterung zu suchen, bedeutet nicht nur darüber nachzudenken. Gehen Sie es aktiv an. Ganz nach dem Motto: Probieren geht über Studieren!

3. Seien Sie kreativ
Sie lieben es kreativ zu sein? Falls Sie diese Frage mit “Nein” beantworten, sollten Sie dennoch verschiedene kreative Tätigkeiten ausprobieren, um vielleicht bislang verborgene Talente und Leidenschaften zu entdecken. Wenn Sie in der letzten Zeit immer wieder auf ihre kreativen Interessen verzichtet haben, nehmen Sie sich mindestens einmal in der Woche Zeit dafür. Es wird Ihnen gut tun und Augenblicke der Begeisterung schenken.

4. Seien Sie neugierig!
Wann haben Sie sich zum letzten Mal wiss- und neugierig gefühlt? Wissenschaftliche Studien zeigen, dass neugierige Menschen glücklicher sind. Ein Leben im Mittelmaß kommt ihnen nur selten in den Sinn.

5. Sehen Sie die kleinen schönen Momente im Leben!
Führen Sie sich immer wieder die Glücksmomente und wertvollen Lebenspunkte vor Augen. Üben Sie den Blick für die kleinen, schönen Details des Lebens. Dies wird Ihnen helfen, vermeintlich negative Tage aus einem anderen, entspannteren Blickwinkel zu betrachten.

Seien Sie sich bewusst, dass Begeisterung, Freude und Glück im Leben nie dauerhaft sein können. So wie es ohne Täler keine Berge geben kann, muss es auch Gefühlsschwankungen und das sogenannte Mittelmaß geben. Die Umsetzung von mehr Lebensfreude und -begeisterung heißt somit nicht, dass Sie Gefühle wie Traurigkeit oder Enttäuschung übergehen oder verbergen. Im Gegenteil. Es bedeutet zu seinen Empfindungen zu stehen und somit auch den positiven Aspekt zu erkennen und für die Steigerung der eigenen Lebensbegeisterung nutzen.

by Christine on  23. April 2014 |
|
0
Hinterlasse einen Kommentar

Please wait......