Entspannt selbstständig – Der Duft von Freiheit

Entspannt selbständig

Ich nehme an der Blogparade von Simone Weissenbach teil. Diese widmet sich dem Thema
„entspannt selbstständig“. Ein schönes Thema, welches nach Freiheit duftet und der “steinige” Weg dorthin für andere meist unsichtbar bleibt.
“Man müsste sich einfach selbstständig machen” höre ich manchmal von
Menschen die in einer Firma angestellt sind.
Da schwingt die Freiheit mit, endlich sein eigener Chef sein zu können
seine Ideen umzusetzen und tun und lassen was man möchte.

Raus aus dem Hamsterrad, höre ich genauso von Selbstständigen,
die längst vergessen haben, warum sie sich einmal selbstständig gemacht
haben. Sie arbeiten selbst und ständig.
Sie sind gefangen im “Ich müsste noch dies tun, ich muss davon leben
können und ich bräuchte noch x und kann mir z nicht leisten.”

Manchmal möchten wir mal frei sein. Frei haben. Das wir auch mal nix tun.
Aber das erlauben wir uns nicht, in einer Kultur, in der wir an Leistung und am
Kontostand gemessen werden.

Dazu kommt, dass es gar nicht so einfach ist, man “selbst” zu sein. Seinen eigenen Weg gehen.
Quasi das Original sein. Eigene Ideen umsetzen und niemanden zu haben, bei dem man sich etwas
abgucken kann. Das wollen wir auch nicht mehr. Es geht ja um Sinn.
Diese Fragen sind wir ebensowenig gewöhnt. Oder wurden Sie früher häufig gefragt:
Was sind Ihre Ziele? Was macht Sie einzigartig? Und so auf die Schnelle finden die Wenigsten darauf
eine Antwort.

Ich glaube, dass die Selbstständigkeit der Königsweg der Persönlichkeitsentwicklung ist.
Denn wenn wir erfolgreich und entspannt selbstständig sind, dann stellen wir uns täglich großen Herausforderungen.

 

Eine enstpannte Selbstständigkeit ist für mich

  • gut für mich sorgen
    Wie geht es mir? Wie kann ich für Ruhe, Erholung und Inspiration sorgen?
  • sich loben und ermutigen
    Wie kann ich mich selbst stärken? Wie bremse ich Energieräuber?
  • den eigenen Weg wertschätzen
    Wie können die verinnerlichten Glaubenssätze aufgelöst werden? Wie kann ich dem Prozess und mir vertrauen und mir selbst
    Zeit geben?

Selbstständigkeit heißt für mich, meine Freiheit leben. Ich muss nicht von 8-17 Uhr arbeiten. Ich muss die wichtigen Dinge tun. Dabei bei mir bleiben und nicht kirre machen.

Ich habe erkannt, wie wichtig die eigenen Gedanken und Gefühle und der Umgang mit sich selbst sind. Denn es ist unsere eigene Bewertung, die dafür sorgt, dass wir uns schlecht fühlen. Oder eben gut. Entspannt.

Es lohnt sich den eigenen Weg zu gehen, denn am Ende kann ich folgendes sagen:

  • Ich habe mich selbst kennen gelernt
    Ich habe herausgefunden wer ich bin, was ich kann und was ich will.
    das ist nicht jedem so klar und manche Menschen haben nicht die Zeit und den Luxus sich mit diesen Fragen zu
    beschäftigen.
  • Ich habe Klarheit und Fokus
    Ich habe herausgefunden was ich wie machen will und dieses Ziel konsequent verfolgt.
    Dabei hab ich auf meine Gefühle geachtet und verschiedene Dinge ausprobiert.
  • Ich habe Struktur und Stabilität
    sowie Pläne, Ziele und Zeit zur Reflektion.
  • Ich kenne und achte meine Bedürfnisse
    Ich habe mir selbst Entspannung erlaubt und den Druck
    rausgenommen. Ich habe meine Antreiber entlarvt.
  • Ich er-kenne den Sinn in meinem Tun
    Ich fühle mich wert-voll und das was ich tue sinnvoll, ich fühle mich lebendig und frisch und froh.
  • Ich habe Fehler gemacht und aus diesen gelernt.

Ich lebe meine Werte. Freiheit ist eine davon. Ich habe mich von den verinnerlichten Normen und Werten gelöst und meine eigenen gefunden. Die Orientierung zu dem was wir im Herzen wollen, finden wir in uns selbst. Entspannt selbstständig bin ich dann, wenn ich ganz in meiner Kraft bin und meiner inneren Stimme und Weisheit vertraue.

Dafür bin ich sehr dankbar.

Auch hier freue ich mich über Kommentare, wie ergeht es Ihnen auf dem Weg in eine entspannte Selbstständigkeit?

Herzlichst Christine Kohl

 

P.S: Wenn es immer wieder Dinge gibt, die Sie von Ihrem Weg abbringen, dann vereinbaren Sie einen Termin mit mir und wir schauen, was ich für Sie tun kann.

Ich freu mich auf Sie.

by Christine on  24. Oktober 2015 |
|
4
4 Kommentare auf “Entspannt selbstständig – Der Duft von Freiheit”
  1. Simone Weissenbach | | Reply

    Liebe Christine,

    ich freue mich sehr, dass du bei meiner Blogparade: Entspannt selbständig dabei bist! Mich hat dein Satz “Ich glaube, dass die Selbstständigkeit der Königsweg der Persönlichkeitsentwicklung ist.” gefesselt. Da ist eine Menge dran…
    Schön, dass du deinen Weg der entspannten Selbständigkeit gefunden hast! Damit bist du weiter, als viele…
    Herzliche Grüße
    Simone

    • Christine | | Reply

      Liebe Simone,

      vielen Dank für Deinen Kommentar. Das ist eine inspirierende Blogparade, es lohnt sich auf Deiner Seite mal durchzuklicken.
      Wie toll, dass Du mit einer kleinen Zusammenfassung und Kommentierung einen Überblick gibst.
      In der Tat, entspannt selbstständig – das war auch für mich ein langer Weg und es tut gut, dass auch so einmal zu resümieren.
      Mögen möglichst Viele den Weg dahin finden… Auch ich habe mir auf dem Weg helfen lassen. 🙂

      Herzliche Grüße, Christine

  2. Entspannt selbstständig Fazit l Simone Weissenbach | | Reply

    […] 31 Christine Kohl beschreibt in ihrem Beitrag Entspannt selbstständig – Der Duft von Freiheit ihre Umsetzung von entspannter Selbständigkeit. Schön finde ich, dass hier Begriff wie […]

Hinterlasse einen Kommentar

Please wait......