AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen:

 

§1 Geltungsbereich:
Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Verhältnis zwischen den Teilnehmern und der Seminarleitung.

 

§2 Teilnahme
Die Mindestteilnehmerzahl für die Kurse sind 6 Personen. Der Veranstalter kann jedoch entscheiden, den Kurs auch mit weniger Teilnehmern
durchzuführen.

 

§3 Beginn und Dauer
Beginn und Dauer der Angebote werden auf der Homepage veröffentlicht.

 

§4 Anmeldung und Teilnahmegebühr
Mit der Anmeldung verpflichten sich die Teilnehmenden zur Zahlung der Kursgebühren. Die Verpflichtung zur Zahlung der vollen Teilnahme-
kosten besteht auch dann, wenn der Kurs nur teilweise besucht wird.Die Anmeldung ist nach der Überweisung der Anmeldegebühr wirksam.
Die komplette Kursgebühr ist nach erfolgter verbindlicher Anmeldung im Voraus bis spätestens eine Woche vor Kursbeginn zu entrichten.
Die Platzvergabe geschieht nach der Reihenfolge des Zahlungseingangs.

Zahlung auf folgendes Konto:
Christine Kohl
Kto: xxxx7761
Blz: xxxx

Verwendungszweck: Kursbezeichnung und Ihr Name.

 

§5 Rücktritt:
Bei Rücktritt innerhalb einer Woche vor Kursbeginn, Nichterscheinen oder frühzeitigem Abbruch des Kurses durch den Teilnehmer fällt die
gesamte Kursgebühr an und wird berechnet bzw. einbehalten.Liebe Kursteilnehmer, kurzfristige Absagen bedeuten für mich immer einen
erhöhten Arbeitsaufwand, erneute Werbung bei Nicht-Erreichen der
Mindestteilnehmerzahl und Absage des Kurses.
Eine Rückzahlung des Honorars bei versäumten Terminen erfolgt nicht.

 

§6 Stornierung:
Frist; jederzeit, spätestens 14 Tage vor Kursbeginn.
Bei Nichterscheinen werden 100% des Kurspreises in Rechnung gestellt.

 

§7 Haftung:
Eine Haftung für Unfälle, Sach- und Personenschäden, Verlust von Gegenständen während des Kurses werden von der Veranstalterin ausge-
schlossen.Jeder Teilnehmer trägt die volle Verantwortung für sich und haftet für ihre / seine Handlungen während der Kurse.
Außergewöhnliche Ereignisse wie Naturkatastrophen, Verkehrsstörungen, Krankheit der Referentin sowie sonstige Fälle höherer Gewalt, die
die Veranstalterin nicht zu vertreten hat, befreien sie für die Dauer ihrer Auswirkungen von der Verpflichtung zur Vertragserfüllung. In
diesen Fällen ist die Veranstalterin nicht zum Schadensersatz, insbesondere nicht zur Erstattung von Reise- und Übernachtungskosten sowie
von Kursausfall verpflichtet.

 

§8 Seminarraum – Ordnung:
Vor dem Betreten des Seminarraumes sind die Schuhe auszuziehen und in dem Schuhregal zu verstauen. Handys sind vor der Stunde auszu-
schalten. Getränke können in den vorgesehenen Pausen in dem Küchenbereich zu sich genommen werden.

 

§9 Datenschutz
Die im Zusammenhang mit der Anmeldung zum Kurs erfassten Daten der Teilnehmenden werden ausschließlich zur Durchführung des
Kurses und zur Kundenbetreuung verwendet.

 

Ich habe die Teilnahmeregelungen gelesen und akzeptiert:

Datum / Unterschrift